Berliner Demokratietag

Der Berliner Demokratietag macht das vielfältige Engagement für gleichberechtigte Teilhabe in Berlin sichtbar, zeigt Verbesserungspotenziale auf und entwickelt Ideen für ein demokratisches Berlin für alle! Jedes Jahr um den Internationalen Tag der Demokratie am 15. September finden Veranstaltungen und Aktionen in allen Berliner Bezirken statt.

Seit 2020 führt die Initiative Offene Gesellschaft den Berliner Demokratietag in Kooperation mit dem Migrationsrat Berlin und der Stiftung Zukunft Berlin durch. Der 15. September ist auf dem Weg, ein festes Datum in der Berliner Stadtgesellschaft zu werden, an dem die Menschen Demokratie bewusst praktizieren und feiern. Wir wollen all die Initiativen, Projekte und Personen in den Mittelpunkt stellen, die sich auf vielfältige Weise für Teilhabe in Berlin einsetzen. Doch Demokratie muss stetig verbessert werden. Daher werfen wir auch einen kritischen, aber konstruktiven Blick auf demokratische Barrieren und Ausschlüsse in der Stadt. So analysieren wir den aktuellen Stand der Demokratie in Berlin und sammeln Ideen für Verbesserungen.

#DemTagBerlin

Ziele und Forderungen

Am Berliner Demokratietag setzen sich unzählige Berliner*innen in Vereinen, Verbänden oder Bewegungen für eine offene und solidarische Stadt ein. Sie zeigen mit Demonstrationen, Petitionen oder solidarischen Unterstützungsstrukturen, dass Demokratie mehr ist als Wählen.

Gemeinsam mit unseren Partner*innen und Unterstützer*innen wollen wir mit dem Projekt auf folgende Ziele hinarbeiten:

  • Weiterentwicklung und Stärkung der Demokratie als Gemeinschaftsprojekt von Gesellschaft und Politik mit dem Ziel der Stärkung des Gemeinwohls
  • Gleichberechtigte Teilhabe sowie Teilhabe als Menschenrecht
  • Einwirken auf und Verbesserung von demokratischen Strukturen
  • Demokratiepraxis und Selbstwirksamkeitserfahrungen für möglichst viele ermöglichen

Um die Ideen und Inhalte des Demokratietags festzuhalten, erarbeiten wir jedes Jahr Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Demokratie. Diese dienen dann im Folgejahr als Referenz, an der wir Verbesserungen oder Verschlechterungen feststellen können.

Der Berliner Demokratietag 2022

Rund um den dritten Berliner Demokratietag haben wir die Berliner*innen gefragt wie zugänglich demokratische Räume sind. Über Bezirksrunden, Schulstunden und öffentliche Veranstaltungen wurden verschiedene Forderungen zusammengetragen. Im Laufe des kommenden Jahres sollen diese jene Personen in Politik und Verwaltung erreichen, die Dinge verändern können. Dies wird im Rahmen einer Wanderausstellung geschehen, die durch alle Berliner Rathäuser zieht.

https://www.youtube.com/watch?v=-2rsXfrz7p8
Aufzeichnung der Abschlussveranstaltung des Berliner Demokratietags 2022

Weitere Informationen

Projektdetails

Der Berliner Demokratietag wird von der Initiative Offene Gesellschaft e.V. vorbereitet.
Logo Stiftung Zukunft Berlin
Gemeinsam mit der Stiftung Zukunft Berlin.
Logo Migrationsrat
In Kooperation mit dem Migrationsrat Berlin.
Logo Bürgermeisterin Berlin Senat
Der Berliner Demokratietag wird von der Senatskanzlei Berlin gefördert.
Logo Lotto Stiftung
Der Berliner Demokratietag wird von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin gefördert.