Mitarbeiter*in für Akquise und Projektentwicklung

Als Mitarbeiter*in für Akquise und Projektentwicklung (Teilzeit, 40-80% Std.) bist du dafür mitverantwortlich , unsere Strategie in Konzepte, Projektideen und Förderanträge zu übersetzen und machst du mit uns die Demokratie ein Stückchen besser. Hast du Lust daran mitzuarbeiten? Wir freuen uns über deine Bewerbung.

Über uns

Wir sind eine unabhängige, gemeinnützige Organisation an der Schnittstelle zwischen Aktivismus und politischer Beratung. Für eine offene, gerechte und vielfältige Gesellschaft für alle. Wir sind deutschlandweit tätig und breit vernetzt. Unser Wirkungsbereich erstreckt sich von der kommunalen bis zur nationalen Ebene, von der Nachbarschaft bis zum Bundestag. Mehr erfährst du auf www.offenegesellschaft.org

Wir sind ein (bald) 13-köpfiges Team. Die meisten von uns arbeiten 4 Tage/Woche, etwa die Hälfte der Zeit in unserem Büro in Schöneberg, den Rest im Home Office. Wir orientieren uns an new work-Prinzipien und verstehen uns als stetig lernende Organisation.

Deine Aufgaben

  • Übersetzung unserer Strategie in die Projektakquise in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung.
  • Koordination von Antragsprozessen: Workshops zur Konzeptentwicklung für Projekte; Planung und Durchführung aller erforderlichen Schritte – vom Konzept bis zum Poststempel.
  • Recherche und Screening von Ausschreibungen und Fördermitteln für gemeinnützige Organisationen im Bereich Demokratie und Zusammenhalt (Stiftungen, staatliche Zuwendungen).
  • Mitarbeit an der strategischen Entwicklung der Organisation.
  • Erstellen von Budgetplänen.
  • Je nach Arbeitslast, Interessen und Kompetenzen arbeitest du an der operativen Projektumsetzung mit.

Optional:

  • Erfahrungen im Business Development: Du unterstützt uns bei Entwicklung und Aufbau neuer Finanzierungsmodelle.
  • Erfahrungen im Spenden Fundraising: Du entwickelst eine Strategie für das Einwerben von Spenden und setzt diese um.

Dein Profil:

  • Erfahrungen mit Fördermitteln und Akquise in gemeinnützigen Organisationen
  • Erste Erfahrungen mit Projektbudgets und der Erstellung von Finanzplänen
  • Erfahrungen mit Projektkonzeption und -Management (Zielformulierungen, Wirkungslogiken, Projektplanung)
  • Aktuelle Debatten und Organisationen im Bereich Demokratie und sozialer Zusammenhalt sind dir inhaltlich vertraut
  • Welchen Abschluss du hast, ist uns nicht wichtig, solange du für die Sache brennst
  • Du kannst dich schnell in neue Themen und Aufgabengebiete reindenken
  • Du schreibst gern und gut
  • Geduld und ein Blick fürs Detail – Bürokratische Prozesse kriegen dich nicht klein
  • Du arbeitest strukturiert und eigenverantwortlich
  • Du hast Interesse an zivilgesellschaftlicher Arbeit und gesellschaftspolitischen Themen
  • Du hast Lust auf eine moderne Arbeitsumgebung, in der wir mit Organisationsstrukturen experimentieren und bist bereit mit Tools wie Miro oder Trello zu arbeiten.

Das bieten wir:

  • Mitarbeit in einer innovativen NGO zwischen politscher Beratung und Aktivismus im Bereich Demokratie, Partizipation und Kampagnenarbeit
  • Einen schönen Arbeitsplatz in Berlin-Schöneberg
  • Eine flexible Home Office Regelung und Option auf 1 Monat Remote Office im Jahr
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches arbeiten
  • Regelmäßige Teamevents und Weiterbildungen
  • Ausstattung mit neuer Technik und Tools für mobiles Arbeiten
  • Ein dynamisches Team und viele Möglichkeiten, die Organisation mitzugestalten
  • Gehalt in Anlehnung an TVÖD Entgeldgruppe 12 Stufe 1
  • 28 Urlaubstage (basierend auf 5-Tage-Woche)

Informationen zur Stelle

Durch die Akquisetätigkeit hast du eine wichtige und strategische Schnittstellenfunktion inne und erhältst Einblicke in unsere verschiedenen Projekte und Arbeitsbereiche.

Der Umfang der Stelle ist flexibel, von 16-32 Std./Woche. Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden. Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden und ist zunächst befristet bis Oktober 2023. Eine Verlängerung ist angestrebt und abhängig von weiteren Fördermitteln.

Du bist interessiert?

Schicke uns deine Bewerbungsunterlagen (kurzes Motivationsschreiben mit frühestem Eintrittsdatum, Lebenslauf ohne Fotos, ergänzende Dokumente), adressiert an Max Bohm an jobs@offenegesellschaft.org. Interviews werden Ende Januar digital oder in unserem Büro in Berlin geführt.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen Bewerbungen aller Interessierten. Wir sind davon überzeugt, dass diverse Teams bessere Ergebnisse erzielen können, weil sie unterschiedliche Perspektiven vereinen. Daher möchten ausdrücklich Frauen, Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Color sowie Schwarze Menschen, Menschen mit Behinderungen, Menschen unterschiedlicher sexueller Identitäten und/oder unterschiedlicher sozialer Herkünfte ermutigen, sich zu bewerben.

Wir bevorzugen bei vergleichbarer Qualifikation Menschen, die bislang im Team unterrepräsentiert sind.

Wenn du nicht sicher bist, ob es 100% passt, schreibe gerne im Vorhinein eine Mail an jobs@offenegesellschaft.org , dann können wir deine Fragen klären, bevor du dich bewirbst.